FANDOM


Es gibt viele Codes, die vor dem Release von Pokémon Grün gestrichen wurden. Einer davon ist vermeintlich das Buryman Script. Das Buried Alive Model (zu Deutsch: ,,Lebendig begraben") soll eine davon sein. Man sollte es auf dem Lavandiaturm finden. Buried Alive sollte ein "Boss-Enemy" des Turms sein, gegen den man antreten sollte. Dieser wurde jedoch gegen den Geist des Pokémons ,,Knogga" (Auch ,,Lavandia-Syndrom" genannt) eingetauscht.

Lavandia

Wenn man an der Treppe zur Spitze des Turms steht, wo im Normalfall Knogga's Geist wäre, muss man ihn ansprechen. Der übliche Text erscheint "Verschwinde!". Beim ersten Mal sollte man flüchten. Beim zweiten Mal soll man den Geist mit einer Poképuppe besänftigen. Wenn man dann die Treppe hinaufsteigt, erscheint der Gang, wo normalerweise die Team Rocket Rüpel stehen und am Ende der Mann, von dem man hinterher die Pokéflöte erhalten würde. Wenn man aber alles korrekt ausgeführt hat, sollte sich im Gang niemand vorfinden. Am Ende des Ganges sollten zwei Grabsteine stehen. Klickt man den Rechten an, passiert für ein paar Sekunden nichts, sodass man meinen könnte, dass das Spiel sich aufgehangen hätte, weil man sich auch nicht mehr bewegen kann.

Dann sollte folgender Text erscheinen:

"You're here....

I'm lonely....

So very lonely....

Won't you join me?"

Zu deutsch:

"Du bist... hier...

Ich bin einsam...

So einsam...

Willst du mir nicht Gesellschaft leisten?"



Danach beginnt ein Pokémon-Kampf. Direkt, würde man sehen, dass das Buried Alive Model wie eine verweste Leiche aussieht, die gerade aus dem Boden herauskriecht.

Buriedalivebegin

Der Buryman Sprite zu beginn des Kampfes

Es benutzt 4 Pokémon, ein Gengar, ein Sleimok, und zwei mal ein Pokemon, welches sich White Hand nennen soll. Das Unfaire an der Sache ist, dass seine Pokemon auf einem übertriebenem Level sind (Meist Lv. 104!). Man kämpft also verzweifelt gegen Buried Alive, bis man keine Pokémon mehr hat.

Wenn man den Kampf doch auf irgendeine Weise gewinnen sollte, hängt sich das Spiel auf. Vermutlich lag es daran, dass die Entwickler nicht davon ausgingen, das es je einer schaffen würde. Aber wenn man verliert, meldet sich der Lebendig begrabene Mann erneut zu Wort:

WhitHand

Der vermeintliche White Hand Sprite

"Finally, raw meat!"

Zu deutsch:

"Endlich, frisches Fleisch"

Dann würde nach ein paar Sekunden, nachdem der Bildschirm schwarz wurde, ein äußerst absurder Game Over Screen zu sehen sein, wo man sieht, wie der Lebendig begrabene Mann den toten Charakter in den Armen hält und zu sich in die Erde zieht. Eine abgewandelte Version der Lavandia-Musik, genannt "Staticmesh.wav", würde spielen und nach ein paar Minuten würde das Spiel sich aufhängen.

Gameover

Der berühmte Game Over Screen

Danach würde sich der Spielstand von selber löschen. Das komische an der Sache wäre aber, das der Game Over Screen und die dazugehörige Musik das Starttheme und das Startbild, wenn man ein neues Spiel beginnt, ersetzen würde. Und damit wäre das Modul im Endeffekt beschädigt und unbrauchbar.

Es ist noch immer nicht ganz klar, ob der Mythos wirklich wahr, oder einfach nur ein gut durchdachter Hack ist. Aber wenn das wirklich von Nintendo kam...

Was haben die sich mal wieder dabei gedacht?

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki